Dachziegel handgestrichen – Nachfertigung für Dankmalpflege und historische Dächer

Biberschwanzziegel. Dicke: 2 cm. Kohlebrand.

Biberschwanzziegel. Dicke: 2 cm. Kohlebrand.

„Die Eindeckung der Dächer mit Dachziegeln ist über ganz Europa verbreitet. Man unterscheidet zwei große Familien der Ziegel, die der Flachziegel und der Formziegel. Zu den Flachziegeln gehören die Biberschwänze

Dachziegel Replikate Manufaktur

Dachziegel Replikate Manufaktur

, zu den Formziegeln die Falzziegel, die Pfannen, die Krempziegel und die Mönchnonne. In Deutschland sind die Biberschwänze die meist verbreiteten. Ein Biberschwanzdach wird auf Latten (oder Schalung und Leisten) hergestellt und kann eingedeckt werden als: a) Kronendach, b) Doppeldach oder c) einfaches Dach mit Splissen (Schindeln), Splißdach. Die Eindeckung erfolgt in der Regel von rechts nach links. Ein S-Pfannendach (Hohlpfannendach) wird auf Latten eingedeckt. Pfannen werden entweder mit Querschlag und Innenverstrich oder Trocken mit Innenverstrich eingedeckt. An der Traufschicht, Firstschicht und an Stellen, wo ein Innenverstrich unmöglich ist, werden die Pfannen in Kalk-Mörtel gedeckt. Statt des Verstrichs können Pappstreifen, Pappdocken oder Strohdocken (unter den Ziegeln verlegt) zur Anwendung kommen. (…) Zur Verhütung von Sturmschäden können Falzziegel, sofern sie mit entsprechenden Oesen versehen sind, durch Verdrahtung gesichert werden. Ist eine solche Sturmsicherung besonders vereinbart, so gilt sie für ausreichend, wenn durchschnittlich mindestens der Dritte aller Steine mit den Latten verknüpft wird.“– Anleitung für die Ausbildung von Dachdeckerlehrlingen, 1926/27

Biberschwanzziegel (maschinell – handgestrichen) Nachfertigung in unsere Ziegelmanufaktur. Dachziegel Abmessungen: 38x15x2cm, Rundschnitt. Oberflaeche mit Hand geformt. Liefrtermin 6 Wochen.

Dachziegel – Video

You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave a Reply

*